Angebot merken
Deutschland

Veloreise gemütlicher Lahnradweg

Von der Quelle zur Rhein-Moselmündung

Nächster Termin: 15.08. - 19.08.2020 (5 Tage)
  • Carreise
  • Übernachtungen in guten Mittelklasse-Hotels bzw. Gasthöfen im Doppellzimmer
  • Halbpension (Frühstück und Abendessen)
  • Geführte Velotouren mit sachkundiger Reiseleitung
  • Kostenloser Fahrradtransport
  • Stadtführung in Marburg
  • Stadtführung in Limburg

Nicht inbegriffen

  • Einzelzimmer-Zuschlag Fr. 150.-
  • oblig. Annullationsschutz inkl. Assistance
  • zusätzliche Mahlzeiten, Getränke
ab CHF 1150.00 5 Tage
Doppelzimmer, HP
Jetzt Buchen

Termine | Preise | Onlinebuchung

Veloreise Thüringer Städtekette
Veloreise

5 Tage
ab CHF 1150.00

Buchungspaket
15.08. - 19.08.2020
5 Tage
Doppelzimmer, HP
Belegung: 2 Erwachsene
CHF 1150.00
weitere Leistungen

Weitere Leistungen Saison A

Preis pro Person
Annullationsschutzversicherung
CHF 17.00
Multi-Trip Jahresversicherung Einzelperson
CHF 109.00
Zusatzleistungen können im weiteren Buchungsverlauf ausgewählt werden.
15.08. - 19.08.2020
5 Tage
Einzelzimmer, HP
Belegung: 1 Erwachsener
CHF 1300.00
weitere Leistungen

Weitere Leistungen Saison A

Preis pro Person
Annullationsschutzversicherung
CHF 17.00
Multi-Trip Jahresversicherung Einzelperson
CHF 109.00
Zusatzleistungen können im weiteren Buchungsverlauf ausgewählt werden.

Veloreise gemütlicher Lahnradweg

Von der Quelle zur Rhein-Moselmündung

Reiseart
Veloreisen
Saison
Sommer 2020
Zielgebiet
Deutschland » Lahntal
Einleitung

Als Nebenfluss des Rheins windet sich die Lahn friedvoll durch die Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Hessen und Rheinland-Pfalz. Das Naturparadies des Lahntales erstreckt sich ruhig und harmonisch über die sanften, grünen Hügel und Wälder und stellt seine gesamte Schönheit zur Schau. Das Oberlahntal ist ein Abschnitt des Naturraums «Rheinisches Schiefergebirge» und gilt als die reizvollste Region Hessens. Die Lahnufer sind gesäumt von wunderschönen Kirchen, Schlössern und alten Bauten aus der Renaissance. Verfallene Ruinen und Kloster zeugen von einer langen Vergangenheit. Kulturelle Abwechslung bieten Marburg, Wetzlar und Limburg mit ihren stattlichen Fachwerkhäusern. Nahe der Stadt Koblenz ergreift der mächtige Rhein die Wasser der Lahn und begleitet uns noch ein kurzes Stück. Die gut ausgebauten Radwege wurden vom ADFC qualitativ hoch bewertet.

Programm

1. TAG

Anreise

Mit unseren Fahrrädern im Hänger starten wir aus dem Thurgau Richtung Norden. Nach einer angenehmen Reise in unserem Komfortcar erreichen wir das Lahntal.

2. TAG

Lahnquelle – Raum Biedenkopf (ca. 45 km)

Unsere Radtour beginnen wir nahe der Quelle am Fusse des Lahnkopfs. Zu Beginn führt uns der Radweg flott bergab. Wir passieren hübsche Ortschaften wie Feudingen und Bad Laasphe, das von einer Stadtmauer aus dem 13. Jahrhundert umfasst wird. Der keltische Name bedeutet so viel wie «Lachsgewässer». Die Gestade der Lahn bergen Auen und Lebensräume für eine Vielfalt von Fauna und Flora, die sich vom Sattel aus einwandfrei bestaunen lassen. Unser erstes Etappenziel Biedenkopf ist hübsch gelegen. Schloss Biedenkopf blickt von einer Anhöhe auf die Fachwerkstadt herunter. Die historischen Gassen und die ansehnlichen Fachwerkhöfe belegen eine 700 Jahre alte Geschichte.

3. TAG

Raum Biedenkopf – Giessen (ca. 65 km)

Durch weite Felder und immer die Lahn als Begleiterin, erreichen wir die Universitätsstadt Marburg. Dort lädt uns die verträumte Altstadt zu einem Spaziergang ein. Die Elisabethkirche und das Landgrafenschloss sind sehenswerte Höhepunkte des heutigen, erlebnisreichen Radtages. Ein Aufzug befördert die Besucher in die Oberstadt, wo sich weite Blicke über die Stadt eröffnen. Wir verlassen die Kreisstadt Marburg und passieren nach einigen Kilometern mehrere Seen, die klar und glitzernd in der malerischen Landschaft liegen. Immer wieder durchradeln wir kleine Ortschaften, die uns den Weg bis Giessen weisen.

4. TAG

Giessen – Limburg (ca. 65 km)

Frei wie der Wind radeln wir über Wiesen, durch schattige Wälder und lassen uns vom Blick auf die Idylle der Natur bezaubern und gelangen so nach Wetzlar. Der schöne, alte Dom überragt die Altstadt. Nahe der Stadtgrenze nimmt die Lahn das Wasser der Dill auf und räkelt sich nun als ansehnlicher Fluss durch die schöne Landschaft. Per Bus geht’s nun bis Löhnberg, wo das beliebte «Selters Mineralwasser» abgefüllt wird. Dort schwingen wir uns wieder auf die Sättel und bewundern die barocke Schlossanlage, die im Jahr 1564 aus dunklem Basalt erbaut wurde. Durch den Mühlberg führt der älteste und längste Schifffahrtstunnel Deutschlands. Wir radeln munter weiter und erreichen am späteren Nachmittag Limburg. Dort thront oberhalb der Altstadt die romanische Burg Limburg. Ihr zur Seite steht der prächtige Limburger Dom, der wegen seiner fulminanten Bauweise auf dem alten Tausend-Markschein abgebildet war.

5. TAG

Limburg – Bad Ems (ca. 50 km)

Wir verlassen Limburg und radeln im breiten Lahntal in das hübsche Städtchen Diez. Das nun enger werdende Tal erfüllt uns mit der friedvollen Atmosphäre des einzigartig schönen Landstrichs, fern von Trubel und Alltagslärm. Nun folgt ein längerer aber gut befahrbarer Anstieg, den es zu bewältigen gilt. Durch die jetzt hügelige Landschaft geht es zum Schloss Arnstein, der Zeit mehrfach umgestaltet wurde. Wir erreichen Nassau, dessen namensgebende Burg bis ins Jahr 1093 zurückreicht. Nach wenigen Kilometern treffen wir in Bad Ems ein, das im 19. Jahrhundert vom Adel und zahlreichen Monarchen als Urlaubsdomizil erwählt wurde.

6. TAG

Bad Ems – Koblenz (ca. 25 km) | Heimreise

Am Morgen gönnen wir uns eine letzte, kurze Radtour. Von den Anhöhen grüssen uns zahlreiche Burgen und Ruinen, nach wenigen Kilometern erreichen wir Lahnstein, wo die Lahn auf ihren grossen Bruder, dem Rhein trifft. Noch ein kurzes Stück folgen wir dem Rhein nach Koblenz und befinden uns im Deutschen Eck. Die moderne Grossstadt mit über 100.000 Einwohnern ist umgeben von Wald, Grün und Wasserflächen und zählt zu den schönsten Städten Deutschlands. Auf der anderen Seite des Rheins erblicken wir die malerisch auf einer 118 m Anhöhe gelegen Burg Ehrenbreitstein. Von ihrem Plateau aus blickt sie stolz auf den Zusammenfluss von Rhein und Mosel.

Bruno's Carreisen GmbH

Bruno Schönholzer
Bettenstrasse 6
CH-8575 Istighofen TG

Tel.: +41 (0)71 633 10 26

info@carreisen-thurgau.ch